Aktuelles

Gottesdienste finden unter Einhaltung folgende Verhaltensregeln statt.
- Mundschutz verwenden
- Desinfektionsmittel benutzen
- in ausliegende Liste eintragen
- ausgewiesene Plätze beachten
Kollekte wird am Ausgang im Opferstock bzw. in der Spendenbüchse gesammelt.
Das Abendmahl wird (mit Einzelkelchen) nur in Ausnahmefällen für einen Hausstand im Anschluss an den Gottesdienst gefeiert.
Die Gottesdienstlänge beträgt 45 Minuten.
Die musikalische Gestaltung der Gottesdienste erfolgt nur mit einzelnen Musiker*innen im Abstand von 2 Metern. Der gemeinsame Gesang im Gottesdienst ist nicht möglich.

 

Gemeindegruppen, Gemeindekreise, Veranstaltungen, Bürozeiten
Zusammenkünfte von Gemeindegruppen und Gemeindekreisen sind nicht möglich.
Kirchenmusikalische Proben sind nicht möglich.

Die Pfarrämter habe geöffnet. Allerdings sind nur Einzelbesucher*innen bzw. zwei Personen eines Hausstandes erlaubt. Eine Mund-Nasen-Schutzmaske ist von den Besucher*innen und für den Zeitraum des Besuches von den Mitarbeiter*innen zu tragen. Die Besucher*innen haben sich in eine ausliegende Liste mit Name, Postleitzahl, Telefonnummer oder E-Mail-Adresse sowie Zeitraum des Besuches einzutragen. Die Listen werden sicher aufbewahrt und nach vier Wochen vernichtet.